Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/narbenseele

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist der Traum der mich führt...

Ich hatte letzte Nacht einen seltsamen Traum...

Ich weiß nicht mehr genau was die Ursache war aber im Traum ging es mir gar nicht gut. War deprimiert und verzweifelt. Meine "Freunde" sind weggegangen und ließen mich ein wenig alleine. Ich kämpfte mit meinen Gedanken und dann verlor ich den Kampf. Ich griff zur Klinge und schnitt mir in den Arm. Auf der Unterseite, kurz vor der Armbeuge. Die Haut platzte auf, Fleisch zu sehen und das Blut kam pulsierend heraus.

Meine "Freunde" kamen wieder zurück und erschracken über die Wunde. Sie drückten Tücher darauf aber die Blutung konnte nicht gestillt werden. Sie brachten mich ins Krankenhaus und eine Ärztin kümmerte sich um die Wunde und nähte sie wieder zusammen.

Man könnte denken, es war ein Alptraum aber ich fühlte mich beim träumen ruhig, zu Hause, angekommen. Irgendwie seltsam, oder? Der Traum beschäftigte mich den ganzen Tag und jetzt noch immer. Ich denke die ganze Zeit an die Wunde, hab das Bild vor Augen und dieses Verlangen danach. Besonders wenn es hier Stress gibt....

Dabei läuft es auf Arbeit ziemlich gut.
Bin jetzt im Büro, was ganz meine Welt ist.

Wenn nur nicht diese Gedanken wären.
Würd am liebsten aufhören zu kämpfen.
Einfach fallen lassen....

8.6.10 19:28
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ariadne / Website (8.6.10 19:39)
ich könnte mir vorstellen, dass es "einfach" daher kommt, dass dich das thema svv sehr beschäftigt.
wünsche dir viel kraft, weiter durchzuhalten.
lieben gruß


fairy251 (8.6.10 20:13)
svv ist eine Sucht und ich entgegne ihr indem ich versuche den Kampf zu gewinnen.Ich lass mir jetzt am Unterarm,kurz unter der Ellenbeuge,ein Tatto stechen.Vielleicht war der Traum auch positiv für dich weil deine Freunde zurückkamen und sich um Dich kümmerten und Du nicht alleine warst.Sei weiterhin stark.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung