Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/narbenseele

Gratis bloggen bei
myblog.de





Verantwortungslos

Heute vor einer Woche ging ich zum Arzt, weil es mir gar nicht gut ging. Magenschmerzen, Durchfall, Erbrechen. Er schrieb mir für eine Woche krank. Was hätte ich dafür gegeben, nicht krank zu Hause liegen zu müssen. Schon allein wegen dem Geld, das dabei verloren geht.

Meine Mitarbeiterin auf meiner Arbeit hört in ein paar Tagen auf und ich sollte dann das Büro allein schmeißen. Ich traue mir das zu und habe kein Problem damit. Ich hab mich riesig darauf gefreut, etwas zu machen, das mehr Verantwortung bedarf.

Heute Morgen fuhr ich, nach der Woche der Krankheit, wieder auf Arbeit. In der Straßenbahn bekam ich auf einmal einen Flash und sah wie ich auf Arbeit ankomme und meine Chefin mich ersetzt hat, weil ich die Woche krank war.

Schließlich kam ich auf Arbeit an, ein anderer Arbeiter saß an meinem Schreibtisch und ich fragte ihn scherzhaft, ob er meinen Job übernommen hat. Er meinte nur abwinkend.. "Bloß nicht".

So setzte ich mich an meinen Platz, endlich, nach einer Woche und machte die Anwesenheit der anderen Mitarbeiter. Meine Kollegin im Büro kam herein und schaute mich seltsam an und meinte, das ich die eine Aufgabe noch machen solle und sie nicht wüsste wie es dann weitergeht. Denn eine andere Mitarbeiterin wäre auch eingearbeitet worden und wir müssten das mit der Chefin klären....

Wir auf Kommando kam die Chefin in unser Büro. Sie fragte mich wie es mir ginge und fing gleich an mir zu erzählen, das sie eine andere Mitarbeiterin mit in die Maßnahme geholt hätte und sie in der letzten Woche eingearbeitet hätte. Denn diese Mitarbeiterin wäre nicht so oft krank und sie bräuchte jemanden der verantwortungsvoll und zuverlässig ist, besonders hier im Büro. Diese neue Mitarbeiterin solle also nun die Verantwortung im Büro übernehmen (was mein Job hätte sein sollen) und ich könnte dort weiterhin als Assistent arbeiten...

Es war wie ein Schlag vors Gesicht. Mein Borderline sprang sofort an. Ich rutschte schlagartig immer tiefer, meine Laune ging bergab und mein Hass auf die Chefin. Ich konnte nicht mehr klar denken, sah kein links und kein rechts, nur noch gerade aus, keine Alternativen. Ich dachte daran den Job zu schmeißen, dachte an SVV. Was sollte ich denn noch dort, wenn man mir nichts zutraut und mich für Verantwortungslos hält? Wegen einer Woche krank?

Ok... dann gehe ich das nächste Mal krank auf Arbeit und am nächsten Tag kotzen und scheißen alle Mitarbeiter auf den Flur. Wenn ich dann verantwortungsvoller bin...

Da ich kein guter Schauspieler bin und jeden zeige wie ich mich fühle und was ich von ihm halte, merkte meine Chefin das etwas nicht stimmt. Sie fragte mich dann, weil sie weiß das ich Borderline habe und ich sagte ihr wie es ist, das ich es nicht gerade toll finde von ihr an den Kopf geworfen zu bekommen, ich sei Verantwortungslos. Sie meinte darauf hin, das sie es nicht persönlich gemeint hätte aber halt jemanden hier die Verantwortung übertragen will, der dem auch gewachsen ist. Im Grunde nur dummes Geplapper und Wortdreherei.

Die Neue bekommt nun die Aufgaben die mehr Verantwortung verlangen. Zugegeben, es sind Aufgaben die mir eh nicht gefallen haben und ich bekomme die anderen Aufgaben im Büro. Im Grunde könnte ich mich darüber freuen, wenn es nicht so verletztend und extrem wäre...

21.6.10 19:35
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


fairy251 (22.6.10 08:24)
sehe ich da diesen zwiespalt ?einerseits die Ehrung das man dir mehr verantwortung zutraut,auch wenn es unliebsame aufgaben sind? und andererseits die angst es nicht zu packen und das der anspruch zu hoch ist?
dann regelte es sich von alleine und es passte auch nicht in den kram...irgendwie alles typisch.irgendwie alles bekannt und wiederholend.geh einen schritt zurück und seh es durch andere augen.du hast deinen job,aufgaben die dir mehr liegen und ne andere darf sich abplagen-perfekt.verantwortung hat jede arbeit in sich.und für die art und weise der übermitlung kannst du dir mehr klarheit wünschen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung